Spende des Motorsportclubs Emersacker für die Seniorenarbeit der Gemeinde Emersacker

Spende des Motorsportclubs Emersacker für die Seniorenarbeit der Gemeinde Emersacker

Am 8. November 2023 übergab Werner Bücherl, ehemaliger Vorstand des Motorsportclubs Emersacker (MCE), einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 € an den Bürgermeister der Gemeinde Emersacker, Karl-Heinz Mengele. Dieser Betrag, der aus dem Vermögen des aufgelösten Motorsportclubs Emersacker stammt, ist bestimmt für die Unterstützung der Seniorenarbeit in der Gemeinde Emersacker.

Zur Erinnerung: Der MCE e. V. wurde am 14. Oktober 1978 gegründet. Zum 1. Vorsitzenden wählten damals die anwesenden Mitglieder Alfred Knödl. Ihm folgten Johann Stegmiller (1980 bis 1983), Albert Zingler (1983 bis 1993), Werner Bücherl (1993 bis 2007) und Erwin Fetzer (2007 bis 2011). Nachdem bei der Versammlung des MCE am 31. Oktober 2011 kein neuer Vorstand gefunden werden konnte, musste zwangläufig der Verein „stillgelegt“ werden. Werner Bücherl fungierte als kommissarischer Vorstand. Bei der Versammlung am 31. Oktober 2022 beschlossen die 16 anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig die Auflösung des Vereins, nachdem auch bei den zwei vorausgegangenen Versammlungen in den Jahren 2015 und 2017 keine Vereinsvorstandschaft gefunden werden konnte. Interimsvorstand Werner Bücherl wurde beauftragt, die Auflösung bzw. die Liquidation des Vereins vorzunehmen.

In der Vereinssatzung des MCE ist festgelegt, dass das verbleibende Vereinsvermögen der Gemeinde Emersacker gespendet werden soll, und zwar zur Förderung des Seniorenbereichs. Bürgermeister Karl-Heinz Mengele nahm die großzügige Spende entgegen. Mengele unterstrich die Wichtigkeit solcher Spenden für die Gemeinde und versicherte, dass das ehemalige Vereinsvermögen sinnvoll für die Seniorenarbeit eingesetzt wird. Er betonte die Bedeutung des Zusammenhalts in der Gemeinde und lobte die langjährige Unterstützung, die der MCE der Gemeinschaft zukommen ließ. Die Vereinsmitglieder des MCE erstellten u. a. die Ruhebänke an der Dreifaltigkeitskapelle und renovierten gleich zweimal das gemeindliche Feldkreuz an der Staatsstraße Richtung Lauterbrunn „bei den Linden“.

Neben der finanziellen Spende gab es eine weitere Vereinbarung zwischen Werner Bücherl und Bürgermeister Mengele. Die Standarte des MCE sowie die ehemaligen Vereinsunterlagen werden künftig einen würdigen Platz im neuen Archiv der Gemeinde Emersacker, das im Mansardengebäude untergebracht ist, finden. Diese Geste soll die Erinnerung an den Motorsportclub Emersacker und dessen Beitrag zur Gemeindegeschichte bewahren.

Die Gemeinde Emersacker bedankt sich recht herzlich bei Werner Bücherl und den Mitgliedern des ehemaligen MCE. Ihr Vermächtnis wird in der Seniorenarbeit und im Gemeindearchiv weiterleben.

Foto: Werner Bücherl, ehemaliger Vorstand des Motorsportclub Emersacker (rechts), bei der Spendenübergabe an Bürgermeister Karl-Heinz Mengele, Text und Bild: Gemeinde Emersacker

<< Zur vorigen Seite

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Linktipp

Vereine

Nachrichten durchsuchen
Aktuell

Gemeinde Emersacker auf Instagram
Emersacker jetzt auch auf Instagram

Augsburger Land

Renergiewerke Emersacker